St. Patrick's Day

Harburg - Der St. Patrick's Day wird traditionell auch in Harburg mit viel Musik und Guinness gefeiert. Dieses Jahr findet der Gedenktag, der ein gesetzlicher Feiertag in Irland ist, am Freitag, 17. März, statt. Gefeiert wird dieses Fest im Old Dubliner und im Harburger Rieckhof.

Im Old Dubliner an der Lämmertwiete beginnt die "Paddys DayPaddy´s Party" mit Live Musik von Brendan Hyland um 22 Uhr. Brendan Hyland kommt ursprünglich aus Limerick City in Irland und wird Irish Music, Rhythm & Blues, Soul und Rock´n´Roll zum Besten geben. Der Eintritt ist frei, für die Musik geht der Hut rum.

Im Rieckhof wird der St. Patrick’s Day am Sonnabend, 18. März, gefeiert. Ab 20 Uhr startet die St. Patrick’s Night Party - mit viel Musik und Tanz. Den Anfang macht die Gruppe „Ferrymen“ aus Lübeck, die wissen, wie man Füße zum Wippen und Hände zum Klatschen bringt. Dann gibt es eine spektakuläre irische Tanzshow mit den Tänzern der Gabriell School of Traditional Irish Dance.

Hauptact ist Larry Mathews und seine Band Blackstone. Larry, der Sänger und Songwriter aus Irlands wildem Südwesten, war schon mit den Dubliners, Johnny Logan oder auch Achim Reichel auf Tour. Neben Eigenkompositionen spielen Larry Mathews und die Blackstone Band auch viele der bekanntesten irischen Volkslieder und sorgen dabei für den typischen irischen Folk-Sound.

Die Karten kosten an der Abendkasse 15 Euro. Im Vorverkauf sind die Tickest für 12 Euro plus Gebühren erhältlich.  (cb)