Heimfeld -  Nach einem Überfall auf den Kiosk an der Denickstraße fahndet die Polizei nach einem 20 bis 25 Jahre alten Mann. Der maskierte Räuber war am Freitagabend gegen 20.15 Uhr in den Kiosk gekommen und hatte den Kiosk-Besitzer (38) mit einer Schusswaffe bedroht. Dann erzwang der Täterdie Herausgabe von etwa 300 Euro. Anschließend flüchtete der Räuber mit seiner  Beute Richtung Weusthoffstraße/Wilhelm-Busch-Weg. Er entkam trotz sofortfahndung der Polizei. Der Räuber ist schlank und knapp 1,75 Meter groß. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Jacke und eine Jeans. Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen. zv