150811SpeicherHarburg - Der Speicher am Kaufhauskanal präsentiert am Sonntag, 6. September, ein literarisch-musikalisches Programm der Extraklasse. Fritzi Haberlandt, eine

der bedeutendsten deutschen Schauspielerinnen der Gegenwart, wird begleitet von einem führenden, europäischen Ensemble für Alte Musik, der Berliner lautten compagney. Die Veranstaltung in der Blohmstraße 22 beginnt um 20 Uhr.

Fritzi Haberlandt, dem Hamburger Publikum vor allem aus ihrer Zeit am „Thalia“-Theater bekannt, steht zur Zeit neben Corinna Harfouch im Deutschen Theater Berlin auf der Bühne. Im  Kino war sie gerade unter der Regie von Kai Wessel in „Nebel im August“ neben Sebastian Koch und Karl Markovics zu sehen. Fernsehzuschauer kennen sie aus TV-Verfilmungen mit historischem Hintergrund, aus verschiedenen „Tatort“-Folgen und aus anderen,  anspruchsvollen Serienproduktionen. Im Speicher liest sie aus Walter Kempowskis Zeitwende-Chronologie „Echolot“.

150811SpeicherQ1

Fritzi Haberlandt kommtam 6. September nach Harburg. Foto: pr

Dazu spielt die "lautten compagney Berlin" beziehungsreiche Kompositionen aus Zeiten des Krieges. Dieses renommierte und kreative deutsche Barockensemble fasziniert seine Zuhörer seit drei Jahrzehnten unter der Leitung von Wolfgang Katschner. Es ist regelmäßig zu Gast auf  bedeutenden nationalen und internationalen  Konzertpodien und Festivals, so unter anderem im Concertgebouw Amsterdam, dem Wiener Musikverein, bei den Händel-Festspielen Halle, beim Rheingau Musik Festival, beim Mosel Musikfestival, Boswiler Sommer oder dem Oude Muziek Festival Utrecht.

Karten zum Preis von 23 Euro gibt es bei der Konzertkasse Gerdes und an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie online unter www.eventim.de Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich. (cb)