150406PiratHeimfeld - Ein gut 20 Meter langes Piraten-Graffiti ist der neue Hingucker an der Flutschutzwand am Bostelbeker Hauptdeich. Neun Sprayer, das verrät das Finishing, haben

über das Osterwochenende Graffiti auf Harburgs spannendste „Leinwand“ gebracht. Es ist die spektakulärste Werk, dass dort in den vergangenen Tagen auf der Hall of Fame entstanden ist. Zu finden ist das Piarten-Graffiti auf der Rückseite der Flutschutzwand, wo die meisten der neuen Werke entstanden sind. zv

Veröffentlicht 7. April 2015