150218CrazyHarburg - Das wird total verrückt: "die kleine bühne" Harburg bringt die Komödie "Crazy" von Frank Pinkus auf die Bühne des Harburger Rieckhofs. Die Premiere ist

am Freitag, 27. Februar. Los geht es um 20 Uhr.

Die Karten sind ab sofort im Vorverkauf an der Theaterkasse im Phoenix-Center und in der Rieckhof-Kneipe zum Preis von acht Euro erhältlich. Die Restkarten an der Abendkasse kosten zehn Euro.

Es ist die Geschichte von fünf Verrückten, die aus dem Heim fliehen, um eine Reise nach Italien zu machen. Fritz ist sehr krank. Aber er möchte noch einmal in seinem Leben nach Rom, um eine Münze in den Trevi-Brunnen zu werfen. Denn dann, so heißt es, kommt man wieder dorthin. Doch er hat ein Problem. Er lebt in einem Heim, in dem keiner so ganz normal ist, „weggesperrt“ von der Außenwelt.

Kurzerhand überredet er seine vier besten Freunde aus dem Heim mit ihm zu fliehen und eine Reise nach Italien anzutreten. Nach landläufiger Meinung sind sie alle fünf irre: Konrad mit seinem eher herben "Charme", der ängstliche Kurt, der sich für einen Superhelden hält, der schüchterne Max, der so gerne rauchen möchte, sich aber vor dem Rumpelstilzchen fürchtet, und Dirk, der sich selbst für den Chefarzt der Anstalt hält.

Auf dem Weg nach Rom erfüllt Fritz jedem von ihnen einen lange gehegten Wunsch – einen Besuch in der Oper, einen Abend in einer Cocktail-Bar, eine Nacht am Strand unterm Sternenhimmel und einen Besuch in einem Puff. Als sie nach langer Reise in Rom ankommen, hat sich für die fünf Freunde viel verändert.

Ein Stück mit viel Herz und Humor von Frank Pinkus, dem Gründer und ehemaligen Leiter der kleinen bühne, der inzwischen am Weyher Theater bei Bremen erfolgreiches Profitheater macht. Es spielen: Michael Döpke, Wulf Lobmeyer, Lucas Stoppel, Torsten Tiedemann und Thomas Wepler. Die Regie führt Torsten Tiedemann.

Weitere Aufführungen im Harburger Rieckhof: Sonnabend, 28.Februar, Donnerstag, 12. März, Freitag, 13. März, Donnerstag. 9. April und Freitag, 10. April. Beginn ist jeweils um 20 Uhr (cb)