141005KulturflutFinkenwerder – Es waren harte Tage für die Organisatoren der „Kulturflut“. Am Ende sind sie sich einig: Es hat sich gelohnt. Drei Tage lang wurde im Gorch-Fock-Park in drei Zirkuszelten und

drum herum ein breites Kulturprogramm für Jung und Alt, für Groß und Klein geboten. „Die Leute waren begeistert“, sagt Gabi Süssnapp. „Uns hat ja auch etwas das Wetter in die Hände gespielt. So hatten wir drinnen und draußen eine tolle Atmosphäre.“ Nur bei den Top-Akts für die Eintritt genommen wurde, hätten sich die Veranstalter etwas mehr Publikum gewünscht. Über Mangel an Zuschauern und Mitmachern musste man sich dagegen beim Kinderprogramm nicht beklagen. Und auch viele andere Programmpunkte zogen viele Zuschauer an.

Ob im kommenden Jahr wieder die „Kulturflut“ in den Gorch-Fock-Park schwappt, steht nicht ganz fest. „Wir müssen uns jetzt erst einmal nach einer anstrengenden Woche sammeln“, sagt Süssnapp. „Wir sind jeden Tag früh aufgestanden und spät ins Bett gegangen, damit Aufbau und Veranstaltung klappen. Es war wirklich viel Arbeit.“ dl