140902Zirkus2Harburg - Schon von weitem ist das riesige Zelt auf dem Schwarzenberg zu sehen. Ein sicheres Zeichen dafür, das der Zirkus in der Stadt ist. Es ist der 1865 gegründete

Zirkus Probst Der in Neustadt an der Weinstraße beheimatete Zirkus - er gehört140902Zirkus3 zu den fünf bedeutendsten Großzirkus-Unternehmen in Deutschland - ist zum ersten Mal in Harburg und gastiert von Mittwoch 3., bis Montag, 8. September auf dem Schwarzenbergplatz. Das riesige Viermast-Zelt ist 14 Meter hoch und bietet Platz für 1200 Zuschauer. 75 Menschen und rund 100 Tiere gehören zur Zirkusfamilie, die derzeit mit ihrem Programm "Leidenschaft" auf großer Tournee ist.

140902ZirkusIn der Manege zeigen nicht nur viele internationale Artisten ihr Können. Auch viele exotische Tiere, wie Zebras, Rinder, Dromedare, Emus, Lamas und Pferde sind mit ihren Darbietungen zu sehen. Die absolute Attraktion ist Tierlehrer Ludvik Berousek mit seinen schneeweißen Löwen.

"Natürlich gibt es immer wieder Proteste von Tierschützern, wenn ein Zirkus mit exotischen Tieren in der Manege arbeitet", sagt Sonja Probst im Gespräch mit harburg aktuell. "Aber wenn Menschen uns als Tierquäler bezeichnen, dann ist das wirklich sehr verletzend."

Denn, so Sonja Probst: "Die Tiere gehören bei uns zur Familie und wir achten ganz genau darauf, dass es140902Zirkus4 ihnen sehr gut bei uns geht." Genügend Auslauf, saubere Ställe, regelmäßige Kontrollen von Tierärzten und Veterinären und die Erfüllung sämtlicher Auflagen der Behörden seien beim Zirkus Probst eine Selbstverständlichkeit.

Die Vorstellungen finden an folgenden Tagen statt: Mittwoch, Freitag und Sonnabend um 16 und 19.30 Uhr; Donnerstag und Montag nur um 16 Uhr; Sonntag 11 und 16 Uhr. Die Kartenpreise für Erwachsene liegen zwischen 16 und 30 Euro. Für Kinder kostet der Eintritt zwischen 14 und 28 Euro. Am Donnerstag, 4. September, ist Familientag. In der Vorstellung um 16 Uhr  kosten die Karten auf allen Plätzen (außer Loge) 10 Euro.

Eintrittskarten gibt es an der Tageskasse vor den Vorstellungen oder im Ticketshop im Phoenix-Center, Telefon 0 40/767 586 86 und ab Mittwoch auch an den Zirkuskassen, die von 10 bis 13 Uhr geöffnet sind. Weitere Infos und Kartenreservierung unter 0175/79 78 449. (cb)