Yared-DibabaHarburg - Radiohörern ist Yared Dibada als Moderator der Reihe Hör mal`n beten to bekannt. Am 17. September ist er mit neuen plattdeutschen Geschichten

über seine Erlebnisse rund um den Globus und auch in der Heimat im Rahmen der Reihe Plattdüütsch för Tohörers in der Bücherhalle Harburg zu Gast.

Locker unterhält er seine Leser durch ganz besondere Betrachtungsweisen. Ob in Stadt oder Land, Yared fühlt sich überall zuhause... aber der Norden liegt ihm besonders am Herzen.

Überzeugend, ehrlich und immer offen für Neues – das zeichnet seine Texte aus. Heimat muß man in sich selber haben, sagt er, dann findet man sich auch in der Welt zurecht.

Wer seine spannenden plattdeutschen Geschichten liest, erkennt schnell, was er damit meint, denn durch seine vielfältigen Begegnungen mit Menschen konnte er viel über den Wert von Heimat lernen. dl

 

Veröffentlicht 1. September 2014