ToroHarburg - Kunst lässt stets viele Fragen offen, Platz für Interpretationen, um der eigenen Kreativität Raum zu geben. Meist gibt es keine Gelegenheit den Künstler zu fragen, einen

Entstehungsprozess mit zu verfolgen oder ihn zu beeinflussen – Das soll sich nun ändern.

Am Sonnabend, den 21. Juni um 16 Uhr starte die Veranstaltungsreihe „Kunst entsteht im Dialog“, der Galerie MYTORO. Bestandteil der Show soll der Austausch zwischen unterschiedlichen Künstlern, Passanten und Interessenten  sein.

Der Harburger Künstler Toro wird sich in seiner Galerie einem neuen Werk widmen und Mischa B. wird auf dem schönen Yamaha Flügel spielen. Zwischendurch wird  immer wieder Zeit für Gespräche sein, denn es geht darum Antworten zu geben. Wie entsteht Kunst? Warum berührt sie uns? Warum die Farbe Rot, nicht Grün? Was geht in dem Künstler vor?

Es wird die erste von fünf Shows sein, welche stets draußen oder im Tunnel  stattfinden und durch den Dialog mit dem Bürger belebt werden sollen. Alle Fragen sind erlaubt und Zuschauer herzlichen willkommen. dl