140610Graffiti9Heimfeld - So viel hat sich selten auf Harburgs größter Leinwand, der Wall of Fame, der Flutschutzwand am Bostelbeker Hauptdeich verändert. Über Pfingsten haben

Sprayer aus ganz Deutschland neue Graffiti gesprayt. Auch die vordere Seite wurde im großen Stil von einer Berlin-Hamburger Crew neu besprüht. Auf der Rückseite entstand eine schaurig-schöne Kanalisationswelt voller Ratten und skelettierten Fischen. Cool gesprayt ist der Übergang ins Wasser. Absolut sehenswert.

Auch die Probleme im Hintergrund sind gelöst. Nachdem der Laden Sprühknopf, über den die Genehmigungen für die Sprühaktionen vom Verein vergeben wurde, dicht gemacht hatte, kann man die Genehmigungen jetzt im Umstonstladen, am Kiosk am S-Bahnhof Heimfeld oder in den Sprayer-Läden nördlich der Elbe bekommen. dl