140221TrashHarburg - Wenn sich eine akustische Gitarre, eine gefühlvoll gespielte Geige und der Rhythmus einer Cajon zusammentun, entsteht ein wunderbar melodiöser Sound. Der frische und

gute Laune verbreitende Mix aus Folk, Country und Rock, den „Trashcanation“ akustisch präsentieren, hat zwischen Flensburg und Braunschweig und natürlich in Hamburg nur begeistertes Publikum hinterlassen. Am Sonnabend, 22. Februar, ist die Band zu Gast im Old Dubliner an der Lämmertwiete. Das Konzert beginnt um 22 Uhr. Der Eintritt ist frei, für die Musik geht der Hut rum.

Das 2004 gegründete Singer/Songwriter-Projekt „Trashcanation“, bestehend aus Thorsten Ruge (Gitarre, Gesang), Caro Ivens (Geige) und Heiner Schädel an der Cajon, präsentiert überwiegend selbst geschriebene Songs. Sowohl rockige Stücke als auch Balladen mit Gänsehaut-Garantie oder fröhlicher Country-Sound stehen auf dem Programm, das harmonische Zusammenspiel der Band gefällt und überzeugt. (cb)