131030AusstellungHeimfeld – „Kunst verbindet ... Ethik und Innovation“. Unter diesem Thema zeigen Brozilla (Urban Art), Michael Krippendorf (Objekte), Harald Finke (Malerei und Performance),

Dorothea Fischer (Malerei) und die Malerin und Bildhauerin Ilona Schmidt im hit-Technopark ihre Werke. Gleichzeitig wird damit die Ausstellungssaison 2013/2014 eingeläutet. Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz eröffnete den Ausstellungszyklus. Der Ort hätte nicht passender gewählt sein können. Dort, wo junge Firmen sich zum Cluster verbinden, findet Kunst ihren Platz, um andere Akzente zu setzen. Zur Vernissage am Dienstagabend kamen mehr als 200 Gäste.

Die Gemeinschaftsausstellung ist bis zum 3. Januar jeweils Montags bis Freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr zu besichtigen. Anschließend folgen Einzelausstellungen der beteiligten Künstler. Der Anfang macht Brozilla. Vernissage ist am 6. Januar. Seine Ausstellung läuft bis zum 28. Februar. Es folgen Dorthea Fischer (3. März bis 9. Mai), Michael Krippendorf (12. Mai bis 5. Juli), Ilona Schmidt (7. Juli bis 29. August) und Harald Finke (1. Spetember bis 17. Oktober).