091123ViewHarburg - Mit der Aktion des Künstlers Tatzu Nishi, der die Rathausuhr in ein auf ein Gerüst gesetztes Wohnzimmer integrierte, hat der Harburger Kunstverein gezeigt, dass man mit kreativen Kunstaktionen auch weit über die Grenzen Harburgs für Aufmerksamkeit sorgen kann. Die dem „Stern“ zuzurechnende Zeitschrift „View“, welche für sich in Anspruch nimmt, die weltweit „besten Bilder des Monats“ zu drucken, hat in seiner Jubiläumsausgabe dem Projekt unter der Rubrik „Bilder des Monats“ eine ganze Doppelseite gewidmet. Das ist ein "medialer Ritterschlag" für die Initiatoren. Zu sehen ist auf dem Foto der Künstler in dem von ihm gebauten Wohnzimmer vor der Uhr. Das Bild stammt aus der Serie der Fotos, die für harburg-aktuell.de geschossen wurden. dl