130815ToroHarburg - Positive Halbzeitbilanz zu den Gloria-Konzerten, die Toro in seinem ArtCafé am Zugang des Fußgängertunnels organisiert. Sechs von elf geplanten Auftritten

sind gelaufen. "Wir hatten Jimmy Cornett, der ein toller Künstler ist und sehr viel Publikum gezogen hat.

Wir hatten Lunis, eine mit ihren 18 Jahren sehr junge Sängerin und Songwriterin, die durch ihre Stimme begeisterte, einen Geff Harrisson, der einen richtig guten Start der Konzertreihe hinlegte oder einen Peter Caulton, dem es so viel Spaß gemacht hat hier zu singen, dass er so gut wie keine Pause machte", sagt Toro.

Am 29. August wird Werner Pfeiffer auftreten, der die tiefgründigeren Töne anschlägt und Musik mit sehr viel Harburger Wiedererkennungswert bringt.

Für den 12. September wird der Auftritt einer Latino-Band geplant und am 21. September, zur Music Night von Südkultur soll es Jazz geben. dl