130521SchmittWilhelmsburg – Ein echter Kanzlerkandidat kommt auf die Elbinsel. Am Mittwoch wird Oliver Maria Schmitt (Foto) im Lichtspielhaus Rialto einiges aus seinem Buch

„Mein Wahlkampf“ zu Besten geben. Schmitt ist übrigens Kanzlerkandidat bei Die Partei und ehemaliger Chefredakteur des Satiremagazins Titanic.

Politische Erfolge kann er vorweisen. Bei der Wahl des Oberbürgermeisters von Frankfurt konnte er mit dem Slogan 9,5 Thesen für Frankfurt – und keine für Offenbach“ satte 1,8 Prozent einheimsen. Das war das beste Ergebnis, dass die Partei „Die Partei“ jemals in einer Großstadt erzielte.

Wer ins Rialto kommt, wird sich sicher auf eine kurzweilige Lesung freuen dürfen. „Mein Wahlkampf“, so die Eigenwerbung, erzählt vom „härtesten Fight, den man auf deutschem Boden legal austragen kann, von Macht, Drogen und Sex mit Angela Merkel“.

Die Lesung ist eine von vielen Veranstaltungen in dem Lichtspielhaus, die natürlich auch alle im fetten Terminkalender bei harburg-aktuell.de zu finden sind. zv