130223InseldeernsHarburg - Seit fünf Jahren steht im Februar eine Veranstaltung ganz fest im Harburger Kulturfahrplan: Das Benefizkonzert zugunsten der AXIS-Forschungsstiftung

im Audimax der Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH). Namhafte und preisgekrönte Künstler aus der Umgebung engagieren sich nach dem Motto des Konzerts „Gemeinsam für die Knochenkrebsforschung“ musikalisch im Kampf 130223Winkelmanngegen die tückische Krankheit. Und so heißt es am Sonntag, 24. Februar, „Bühne frei“ für die Chöre „Gospeltrain“ unter der Leitung von Peter Schuldt und für die Wilhelmsburger „Inseldeerns“, die von Holger Kolodziej, dem musikalischen Leiter vom Musical „König der Löwen“, dirigiert werden. Und auch das Orchester „Funky Hats“ sowie der seit vielen Jahren erfolgreiche Sänger und Songwriter Eddy Winkelmann (Foto) und Werner Pfeifer („kleiner ozean“) werden mit ihren Liedern das Publikum wieder in ihren Bann ziehen. Durch das Programm führt – und das bereits ebenfalls zum fünften Mal - die beliebte TV- und Radio-Moderatorin und Harburger Deern Bettina Tietjen.

Die Axis-Forschungsstiftung - sie wurde 2005 von Professor Dr. med Jürgen Bruns gegründet – hat das Ziel sich besonders um die Unterstützung der Forschung auf dem Gebiet der Krebserkrankungen des Knochens zu kümmern. Der Tod eines jungen Harburger Schülers gab schließlich den Anlass für das Benefizkonzert. Jürgen Bruns, Peter Schuldt (Chorleiter Gospeltrain) sowie Heidrun Pfeiffer, Schulleiterin der Goethe Schule Harburg und Mutter des Verstorbenen, initiierten schließlich dieses besondere Konzert in Kooperation mit Ernst Brennecke und den von ihm gekürten „Harburger Musikpreisträgern“ (ehemals Verein „Musik im Gespräch“).

Für ein paar Stunden wollen die Künstler und die Initiatoren den ernsten Hintergrund dieser Veranstaltung vergessen lassen und ihr Publikum mit ihren musikalischen Darbietungen auf höchstem Niveau begeistern. Ist der Terminplan von allen Teilnehmern auch eng gestrickt, so nehmen sie sich die Zeit, um zu helfen, den Kampf gegen den Knochenkrebs gemeinsam mit zahlreichen Sponsoren tatkräftig zu unterstützen.

Das Konzert beginnt um 16 Uhr (Einlass 15.30 Uhr, Schwarzenbergstraße 95). Die Karten kosten 12 und 8 Euro. Erhältlich sind sie an allen bekannten Vorverkaufsstellen, an der Tageskasse der TUHH oder im Internet unter www.ticketmaster.de, Telefon 01805/9690000. tis/ag