121116GrieschatHarburg - Was haben Studenten der Hochschule für angewandte Wissenschaften und der Technischen Universität Hamburg-Harburg gemeinsam? Sie rocken beim gemeinsamen Bandabend miXXtape heute Abend im

„Stellwerk Harburg“. Als gemeinsames Projekt zwischen den Allgemeinen Studierendenausschüssen (ASten) der HAW und der TU wurde der Bandabend ins Leben gerufen.

Ab 18.30 Uhr rocken die Bands „Seen“, „The Oracle Machine“, „The Trouble is“ und „Access Icarus“; Jam Jar gibt fesche Rhymes zum Besten. Auf der Aftershow-Party werden unter anderem die DJs Mike Cracked und Tape Jack ihr Können beweisen.

 

Julia Markward, Referentin für Veranstaltungen im AStA der TUHH: „Ich freue mich sehr, dass es mit miXXtape eine Plattform gibt, auf der sich Musiker und Musikerinnen der Hochschulen präsentieren können.“ Mit dem Stellwerk  über den Fernbahngleisen 3 und 4 im Bahnhof Harburg haben die Studenten einen Wunschpartner gefunden.

Alexander Grieschat, Teilhaber im Stellwerk: „Vor allem für den Standort Harburg mit der TUHH ist es uns besonders wichtig, gemeinsam mit dem AStA für die Studierenden eine Plattform für den kulturellen Austausch zu bieten.“ Für die Zukunft sind weitere gemeinsame Abende geplant. Das Stellwerk will sich den Studenten öffnen – ein weiterer kleiner Schritt zu Universitätsstadt Harburg.

Karten für fünf Euro gibt’s noch an der  Abendkasse. ag