Vogelhäuser in allen Variationen und Größen.Langenbek - Die "Kleine Wundertüte" an der Winsener Straße bot Besuchern am vergangenen Wochenende jede Menge. Im Garten des Unternehmens waren verschiedene Künstler und Aussteller zu Gast.

Die Harburger Künstlerin Kerstin Nagel-Stein stellte ihre Ölbilder aus, Yoshika Uraji aus Seevetal zeigte Stoffkreationen. Selbst hergestellte Seifen von Heiko Mönke, Taschen und Accessoires von Claudia Püschel und Mosakien von Gunda Stiller-Keller konnten bewundert werden. Gartengestaltung vom Landwerk aus Marxen, Vogelhäuser aus Asendorf und Blumen der Marmstorfer Firma Kleinschmidt rundeten das Bild ab.

Kinder hatten genug Platz zum Toben und Spielen oder wurden mit den Müttern von der Inhaberin der "Kleinen Wundertüte" Sabine Lewerenz- Brauel eingekleidet. Die Herren fanden derweil ein ruhiges Plätzchen im Garten bei Kaffee und Kuchen. Zu den Gästen zählte Wintergartenexperte Nils Thaden mit Familie und Harburgs Primananny Ilona Derboven. (ust)

 

 Kerstin Nagel-Stein aus Eißendorf präsentiert ihre Werke.Kennt sich mit Seifen bestens aus: Heiko Mönke
 
 Blumige Grüße aus Marmstorf: Dörte Kleinschmidt Ein künstlerisches Wochenende mitten in Langenbek. 090907wundertuete6.jpg
 090907wundertuete3.jpg 090907wundertuete7.jpg Sabine Lewerenz- Brauel von der Kleinen Wundertüte lud zu der Veranstaltung.