110302ToroBinnenhafen - Mit seinem Wasserprojekt schaffte es Toro bis in die Kunstzene nach London. Jetzt hat er ein neues Projekt umgesetzt, das auch weit über die Grenzen Harburgs Beachtung finden dürfte. Der Künstler hat

den Pinsel gegen das IPad2 getauscht. Elektronisch, aber ohne seinen Stil zu verändern, malt er von Hand die Kunstwerke auf dem Bildschirm.

Die besten Arbeiten sind vom 30. Juni bis zum 9. Juli bei der TuTech in der Schloßstraße zu sehen, am 29. Juni um 18.30 Uhr ist die Vernissage.

Die Begrüßung erfolgt durch den Geschäftsführer der TuTech, Dr. Helmut Thamer. Die Laudatio hält Ernst Brennecke. zv