090814BauernhausEißendorf - Das ist eine gute Nachricht. Das historische Reetdachhaus, dass im Januar an der Weusthoffstraße Ecke Kirchenhang abbrannte, wird wieder aufgebaut. Sämtliche Vorbereitungen sind abgeschlossen, die Trümmer weggeräumt, der Bauantrag wartet nur noch auf Genehmigung. 090814Feuer"Es wird dem historischen Gebäude sehr ähnlich", sagt Architekt Bernd Lietzke. "Ich hatte das alte Gebäude innen vermessen, bevor es abbrannt. Deshalb gibt es neue Pläne vom historischen Haus." Die sind Vorlage für den Neubau. Der wird natürlich nach den neusten Vorschriften errichtet und ist auch energetisch auf der Höhe. Bauen wird das Gebäude die Firma Emil von Elling & Sohn aus Winsen. "Das Gebäude bekommt auch wieder ein Reetdach", sagt Inhaber Emil von Elling. DasUnternehmen hat sich auf den Bau von Fachwerkhäusern spezialisiert und errichtet bundesweit jährlich bis zu 25 solcher Gebäude. Ein bis zwei aufträge im Jahr sind Wiederaufbauten wie an der Weusthoffstraße.
Bereits kommendes Jahr soll das Gebäude fertig sein. Dann wird der alte Kern von Eißendorf wieder einen Teil von seinem Charme zurück haben. (zv)