110214FrEbHeimfeld - Mit ihrem Comedyabend in der Friedrich-Ebert-Halle haben sich die Round Tabler vom Club Harburg was eingebrockt. "Ich bin beschmpft worden, weil ich keine Karten mehr hatte", sagt ein Mitglied. Alle wollten die Schmidt Show sehen.

So war die Halle ausverkauft und auch bis auf den allerletzten Platz besetzt, als Wolfgang Trepper durch das schrill, schräge und gnadenlose Programm geführt hat. Der Laden hat gebebt.

Das hochkarätige Programm war ein Selbstgänger. Es zeigte aber auch, was auf dem Veranstaltungssektor in Harburg geht. Dabei musste Organisator Thore Ankersen, er ist als Event-Manager vom Fach, die Schmidt Show nicht lange überzeugen. Vergangenes Jahr hatten sich die Round Tabler Kristian Bader (bei der Schmidt-Show als Cavemann bekannt) für den Comedyabend in der Friedrich-Ebert-Halle geangelt. Der hat dort rumerzählt wie geil es in Harburg war. "Wir mussten nicht lange bitten", so einer der Organisatoren. Die Macher von Paulis Erfolgs-Theater hatten sich von selbst gemeldet.

Die Gäste waren zufrieden. So zufrieden, dass nach dem Ende der Show noch lange nicht Schluss war. Bis in die Nacht ging es an der Bar in der Ebert-Halle weiter. Fortsetzung 2012 folgt. zv

hier die facebook-Seite der Harburger Round Tabler :

http://www.facebook.com/pages/Round-Table-28-Hamburg-Harburg/169245989762347?ref=ts