101015LillyHarburg - Die Argentinierin Lily Dahab gilt in der Musikszene als Durchstarterin. Liebliche Stimme, die das Ohr streichelt, beschrieben als Nomadin zwischen Welten, Orten, Musik und Emotionen. Am 21. Oktober ist sie im Jazzclub im Stellwerk im Harburger Bahnhof. Europa trifft Südamerika, Harburg trifft Buenos Aires. Da darf dann das altbekannte „Bésame mucho“ gleich mal impressionistisch-modal baden gehen. Man kann sich entführen lassen. Jazz, Tango, Bossa nova. dl