Harburg - Die beliebte Reihe "Platt im Speicher" geht in die dritte Saison. Plattdeutsch hat in Harburg eine lange Tradition - nicht zuletzt weil

der Quickborn-Verlag einer der bekanntesten plattdeutschen Verlage, in Harburg beheimatet ist. Platt gehört zum kulturellen Leben dazu und im Herbst 2018 heißt es wieder "Platt im Speicher am Kaufhauskanal".

In diesem Jahr sind die bekannten Plattsnacker Reinhard Goltz, Gerd Spiekermann und Jan Graf dabei. Am Dienstag, 18. September, steht Reinhard Goltz auf der Bühne und vertellt "Geschichten vun Reimer Bull". Am Dienstag, 16. Oktober, feiert Gerd Spiekermann im Harburger Kulturspeicher sein 40-jähriges Bühnenjubiläum. Den Abschluss macht am Mittwoch, 28. November, Jan Graf mit "Platt un Musik to de Wiehnachtstiet". Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 19 Uhr.

Der Vorverkauf hat begonnen der Eintritt pro Lesung kostet 12 Euro. Karten sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen, bei eventim.de und an der Abendkasse im Speicher sowie über Leichers Buchhandlung in Heimfeld (Meyerstraße 1) erhältlich. (cb)