Graffiti

Heimfeld - Die letzten schönen Tage haben die Sprayer an der Flutschutzwand offenbar beflügelt. Viele neue, oft bemerkenswerte Werke sind auf

der rund 500 Meter langen Mauer am Bostelbeker Hauptdeich entstanden. Sehenswert ist ein rund 20 Meter langes Graffiti, das völlig in schwarz-weiß gehalten ist. Auch an den kommenden Tagen werden sicher viele neue Graffiti entstehen. Einige der Werke, für deren Fertigstellung oft mehrere Tage gebraucht werden, sind schon angefangen. Das angesagte Wetter ist für eine Vollendung oder ganz neue Graffiti gut. Vor allem das Wochenende soll voller Sonnenschrein sein. zv