Wilhelmsburg - "Rechnet mit allem! Das Dockville findet schließlich im kühlen und unberechenbaren Norden statt.." So informierten die Veranstalter des Dockville Festival die Besucher auf Ihrer Internetseite. Gemeint war das Wetter,

passte aber zu dem gesamten Festival. Weit über 10.000 Besucher verfolgten die Auftritte von erstklassigen Bands wie Jan Delay, Wir sind Helden, K.I.Z, den Klaxons und vielen mehr. Petrus meinte es weitgehend gut mit den Musik und Kunstfans, nur das Abschlusskonzert von Jan Delay endete im Sturzregen, aber ohne nennenswerte Abwanderung der Zuhörer. Wie schon im letzten Jahr haben wir die Highlights von allen drei Tagen in einer Bildergalerie zusammengefasst.

 

Zur Bildergalerie