Kattenberger Hoftheater

Harburg - Die neueste Produktion des Kattenberger Hoftheaters ist fertig: In Kürze feiert die  turbulente Komödie "Suite Surrender" - ein

turbulentes Stück, das im Florida des Jahres 1942 spielt - seine Premiere.

Es gibt ihn wirklich am Rande Hamburgs - den Kattenberg. 1981 wohnten dort einige Schüler und Studenten in einem Haus mit Hinterhof. Aus einer Laune heraus beschlossen sie auf eben jenem Hinterhof und unter freiem Himmel ein Theaterstück aufzuführen. Jede Theatergruppe braucht einen Namen. Was lag da näher, als die Gruppe "Kattenberger Hoftheater" zu nennen?

Die erste Produktion hieß "Nichts Neues aus Hollywood" und bereitete den Gründungmitgliedern so viel Spaß, dass sie sich entschieden weiterzumachen. Natürlich kann man in Norddeutschland nicht zu jeder Jahreszeit unter freiem Himmel Theaterstücke aufführen. Also nisteten sich die Kattenberger im nicht allzu weit entfernten Sinstorfer Gemeindehaus ein.

Und dort findet demnächst auch die Premiere ihrer neuesten Produktion statt. Das Kattenberger Hoftheater spielt die turbulente Komödie  "Suite Surrender" (Der süßeste Wahnsinn) von Michael McKeever. Der Vorhang zur Premiere hebt sich am Sonnabend, 4. November um 20 Uhr.

Die Story: Zugunsten der im 2. Weltkrieg kämpfenden Soldaten soll im Palm Beach Royal Hotel eine Benefizveranstaltung stattfinden. Es werden auch die zwei großen Diven des Showgeschäfts auftreten. Allerdings weiß alle Welt, dass die beiden Erzrivalinnen sind, sich nicht ausstehen können und ihr Aufeinandertreffen bisher nicht nur materielle Opfer gefordert hat. . .

Weitere Aufführungen finden am Sonntag, 5. November 18 Uhr, Freitag, 10. November  20 Uhr, Sonnabend, 11. November 20 Uhr und Sonntag, 12. November 2017, 18 Uhr statt. die Karten kosten acht (ermäßigt sechs) Euro und sind an der Abendkasse erhältlich. Reservierungen unter der Telefonnummer 040/792 99 67 möglich.  (cb)