Der Mann hinter der Klappmaulpuppe

Harburg - Platt im Speicher heißt es ab Mitte September wieder im Speicher am Kaufhauskanal. Den Auftakt macht am 19. September

Matthias Stührwoldt. Er vertellt ut sien Book „Melkbuern-Geschichten“. Am 24. Oktober ist Jan Graf zu Gast. Er vertellt un singt op platt. Am 28. November heißt es „Hör mal`n beten to“ mit Peter Wutschik und seiner Handpuppe "Werner Momsen". Die Reihe Platt im Speicher ist vom Quickborn-Verlag (hat seinen Sitz in Heimfeld) in Kooperation mit dem Speicher am Kaufhauskanal und Leichers Buchhandlung initiiert worden. Alle drei Vorstellungen fangen jeweils um 19 Uhr an. Karten sind ab sofort an den bekannten Vorverkaufsstellen, über das Internet und in Leichers Buchhandlung zu haben. zv