Harburg - In der Regel herrschen vor der Theaterkasse im Phoenix-Center übersichtliche Verhältnisse. Am Montag war das anders. Eine lange Schlange hatte sich

bereits um 10 Uhr vor dem Schalter gebildet. Es ging um Karten für die Elbphilharmonie, genauer gesagt um die rund 100.000 Einzelkarten für die Saison 2017/18, die in den Vorverkauf gingen. Den ganzen Tag über warteten Menschen, um an eines der begehrten Tickets zu kommen. Die Wartezeiten waren lang. Einige hatten eine klappbare sitzgelegenheit dabei.

Der Andrang zeigte: Der Run ist ungebrochen. Weit mehr Menschen wollen in Hamburgs neuem Wahrzeichen bei den Konzerten dabei sein, als es Karten gibt. In Harburg ist im Phioenix-Center die einzige der 41 Vorverkaufsstelle für Elphi-Karten in Hamburg und Umgebung. Wer mit dem Gedanken spielt ein Abo für die Elphilharmonie zu kaufen, kann das getrost vergessen. Die Abos sind bereits lange vergriffen. zv