Benefizkonzert

Harburg - Seit 35 Jahren organisiert Dieter Bahlmann aus Harburg Veranstaltungen zugunsten der SOS-Kinderdörfer. Auf diesem Wege konnte er bislang 640.000 Euro

für diese Hilfs-Organisation einnehmen. In dieser Woche präsentiert Dieter Bahlmann den Harburger Musikfreunden gleich zwei Konzertabende: Am morgigen Donnerstag, 30. März,  findet ein Benefizkonzert in der Friedrich-Ebert-Halle und am Freitag, 31. März, heißt es "VoicePower" im Harburger Rieckhof.

Beim Benefizkonzert in der Ebert-Halle werden "LaLeLu" - a capella comedy - und "Queenz of Piano" die Harburger in einer einmaligen Doppelshow begeistern. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Die Karten kosten zwischen 10,15 und 28,10 Euro und sind auf Ticketmaster erhältlich. Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Am Freitagabend heißt es im Rieckhof "VoicePower": Das Benefizkonzert mit den beliebten Chören "Gospeltrain" und "Ottoneans" beginnt um 20 Uhr.

Gospeltrain unter der Leitung von Peter Schuldt ist ein international besetzter Jugendchor und zählt zu den besten Jugendgospelchören Deutschlands. Der Chor wurde bereits mit diversen Preisen ausgezeichnet. Die Konzerte sind immer wieder ein Genuss.

Die "Ottoneans" sind der Pop-Chor der OTTO Group. Mit einem breiten englisch- sowie deutschsprachigen Repertoire aus Pop, Gospel & Musical reißt der Chor sein Publikum immer wieder mit.

Die Karten für VoicePower kosten 15 Euro zuzüglich Gebühren und sind unter anderem an der Kartenkasse im Phoenix-Center und über ticketmaster.de erhältlich. Restkarten gibt es an der Abendkasse.  (cb)