Harburg - Mit der Performance zur Ausstellung "TRANSIT" wollen Ele Grimm, Anke de Vries und Volkmar Hoffmann als das Team Kobalt Kunst International e.V. am

14. Januar das Publikum im Komm du an der Buxtehuder Straße begeistern.  Kobalt Kunst International e.V. ist ein Zusammenschluß von bildenden Künstlern, Musikern und Literaten. Ihr Anliegen besteht in der Erweiterung des künstlerischen Horizontes durch interdisziplinäre Vorhaben und Gemeinschaftsprojekte mit Mitgliedern und befreundeten Künstlern anderer Nationalitäten. Mit kulturübergreifenden Kunstprojekten will man Sprachbarrieren überwinden und dazu beitragen, daß Lebensentwürfe wie auch künstlerische Standorte aus dem europäischen und außereuropäischen Raum wahrgenommen werden. Die Ausstellung zeigt Werke zu den Stichworten Selbstdefinition, Flüchtlinge, Übergang, Übertragung und Verschmelzung von künstlerischen Positionen.

Im Anschluß an die Vernissage, die um 18 Uhr startet, findet eine Performance mit Kunst, Literatur und Musik statt. Die Ausstellung läuft bis zum 10. März 2017. dl