160527BuehneMarmstorf – Mit fünf Veranstaltrungen in diesem Sommer soll die nach der rund 300.000 Euro teuren Sanierung weitgehend brach liegende Stadtparkbühne belebt werden.

Drei Musik- eine Kunst- und eine Theaterveranstaltung sollen die Harburger zur Freiluft-Location locken. Im Juni ist eine Reggae und Dub-Musik (das ist eine aus dem jamaikanischen Reggae entstandene Musikrichtung) von  I-Livity I-Fi angesagt. Im Juli ist ein Picknicktheater geplant. Im August kommt, es klingt etwas bizarr, eine Technoveranstaltung, die unter dem Titel Techno is beautiful, Familientanz auf die Stadtparkbühne bringen will, bevor im September ein Flamenco-Trio auf der Freilichtbühne steht, das beispielsweise schon auf dem Platz vor Karstadt-Mö eine Musik, Gesang und Tanz darbot. Den Abschluss soll dann das gemeinschaftliche Kunstprojekt Farbgemeinschaft im September bilden.

Insgesamt hatte es sieben Bewerbungen für die fünf Termine gegeben. Für die Koordination ist im Auftrag der Bezirksversammlung die städtische Hamburg Kreativ Gesellschaft zuständig, die dafür mit der Initiative Freiflächenkultur zusammenarbeitete. zv

Veröffentlicht 27. Mai 2016