160402KvHHeimfeld - Klaus von Hollen (Foto) und Jan Christoph Nerger stellen am 26. April im Alles wird schön in der Friedrich-Naumann-Straße in ihren Romanen

zwei Männer vor, die auf höchst unterschiedliche Weise zu sich selbst finden. In Klaus von Hollens Buch "Bekenntnisse eines Außenseiters" tut sich der junge Paul nicht zuletzt dank eines schwierigen Elternhauses mit einem strengen, doppelmoralischen Polizistenvater schwer, als Stotterer Freunde zu finden, geschweige denn den richtigen Beruf. Folgen Sie Paul in seinen tragikkomischen Episoden. In Jan Christoph Nergers Roman "Klub der Sturmvögel" sucht der 40-jährige Popstar Alex nach einem Sinn in seinem oberflächlichen Leben. Dabei trifft er aufregende Menschen wie die bisexuelle Rockerin Marla und die Künstlerin Britta wieder: Menschen aus seiner Jugend, die immer gegen den Strom schwammen und ihn erneut inspirieren. Los geht es um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. zv

Veröffentlicht 2. April 2016