151217BackbeatHarburg - Das Harburger Theater startet mit einem echten Kracher ins neue Jahr: Am Donnerstag, 7. Januar, feiert das Stück "Backbeat -Die Beatles in Hamburg" Premiere auf der

Harburger Bühne.

Das Stück "Backbeat - Die Beatles in Hamburg" erzählt von den Anfängen der "Fab Four" und lädt die Besucher mit Titeln wie "Love me do" und "I saw her standing there" auf eine musikalische Zeitreise ein. Das Stück wird bis zum 16. Januar in Harburg gezeigt.

Die Story: Hamburg, Reeperbahn 1960. Fünf blutjunge, leidenschaftliche Musiker aus Liverpool treten ein Engagement im INDRA Musikclub an. Ihre Namen: John Lennon, Paul McCartney, George Harrison, Pete Best und Stuart Sutcliffe. Die Bezahlung ist miserabel, die Unterkünfte armselig und der Weltruhm liegt in träumerischer Ferne.

Noch ahnt niemand, dass hier Musikgeschichte geschrieben wird und schon bald erobern die "Pilzköpfe" die Herzen des Publikums. Prompt stellen sich die ersten  Probleme ein: Die Freundschaft zwischen den Bandmitgliedern wird auf eine harte Probe gestellt, als Stuart Sutcliffe aus Liebe zur Fotografin Astrid Kirchherr, die als erste ihr Image prägen sollte, die Band verlässt.

Die Karten kosten 18 bis 38 Euro und können unter www.harburger-theater.de oder telefonisch unter 0 40/33 39 50 60 reserviert werden. (cb)