151106SVG4Harburg – Bis zum 8. Januar wird SchlarmannvonGeyso auch zur Galerie. In den Räumen der Kanzlei im Kaispeicher am Veritaskai sind Werke des Künstlers Dmitrij Surkov

zu sehen. Überraschend: Der heimische Betrachter wird viele Werke erkennen. Surkov hat im neorealistischen Stil Hafenansichten geschaffen, darunter zahlreiche Motive aus dem Binnenhafen. I-Tüpfelchen: In einem Besprechungszimmer hängt ein Bild an der Wand, dessen reales Vorbild, die Werft gegenüber des Kaispeichers, mit einem Blick aus dem Fenster zu sehen ist.

151106SVG1
Künstler Dmitrij Surkov und Günter Erdmann. Fotos: zv

Zur Vernissage am Donnerstagabend kamen rund 100 geladene Gäste, darunter zahlreiche Mandanten des breit aufgestellten Beraterhauses. Die Ausstellung ist bis zum 8. Januar während der Öffnungszeiten Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 18.00 Uhr und Freitag von 8.00 bis 16.30 Uhr zu sehen. Gruppen möchten sich vorher bei SchlarmannvonGeyso, Telefon 040 6979890 anmelden. zv

151106SVG2
In Räumen der Kanzlei sind die Bilder zu sehen.

151106SVG3
Viele Gäste kamen zur Vernissage in das Beraterhaus.

Veröffentlicht 6. November 2015