150929Kunst1Harburg - Unter dem Motto „Achtung, frisch gestrichen!“ lädt die Künstlerin Annette Wiese zur  Vernissage mit Unterstützung von Musikerin Ann Sophie ein: Das Event

beginnt am Freitag, 2. Oktober, um 19 Uhr in der Villa Harburg in der Buxtehuder Straße 35. Die Ausstellung ist nur an diesem Abend zu sehen, der Eintritt ist kostenlos.

Seit ihrer Kindheit sind Farben ihre Welt: Annette Wiese, Künstlerin aus Neugraben, hat bereits viele Kurse an der Kunsthalle Hamburg belegt. Ihr Markenzeichen sind abstrakte Acrylbilder. Teilweise malt sie auch sehr großformatig und farbintensiv oder aber figürlich.

150929KunstQ1

Die Künstlerin Annette Wiese lädt zur Vernissage. Foto: pr

Während der Pinsel eher selten zum Einsatz kommt, arbeitet die Künstlerin überwiegend mit dem Spachtel, für besondere und raue Effekte setzt sie zudem Sandtechnik ein. Die bisherigen Ausstellungen von Annette Wiese fanden überwiegend im Süderelberaum statt, jetzt sind Ihre Werke auch in der Villa Harburg zu sehen.

Als „Special Guest“ wird Ann Sophie die Vernissage musikalisch begleiten. Die Musikerin ist vielen spätestens bekannt, seitdem sie in diesem Jahr Deutschland beim Eurovision Song Contest (ESC) vertreten hat. Geboren in London, aufgewachsen in Vahrendorf und am Friedrich-Ebert-Gymnasium das Abitur gemacht, lebt sie aktuell in New York und singt an diesem Abend während der Ausstellung.  (cb)