150910Cybil1Harburg - Sie ist Amerikanerin, lebt in Den Haag, hat durch das Studium der Kunstgeschichte den Master of Fine Art an der Kingston University in London erworben.

Jetzt stellt Cybil Scott in Harburg aus. Ab Freitag sind ihre Werke in der Galerie MyToro im Fußgängertunnel an der Lüneburger Straße zu sehen. Cybil Scott zeigt fünf Arbeiten, die auf verschiedenen Medien von Bildschirmen über Metallplatten bis Leinwand gezeigt werden. Surface, Oberfläche, heißt passend der Titel. Es geht immer um das Thema digitale Fotografie. Die Werke sind so aufbereitet, dass sie auf mobilen Endgeräten zu betrachten sind. Dabei berührt Cybil Scott verschiedene Bereiche. Ihr geschickte Selfies werden künstlerisch umgesetzt. Bewegungen einer Computermaus auf Metall sichtbar gemacht oder mechanisch wirkende Handbewegungen auf Bildschirmen in Szene gesetzt. Dabei sind die für die Darstellung genutzten Medien fein auf das Gezeigte abgestimmt.

150910Cybil1
Cybil Scott vor einer ihrer Arbeiten in der Galerie MyToro. Foto: zv

Die Ausstellung beginnt am Freitag, den 11. September um 19.30 Uhr mit einer Vernissage, bei der man Cybil Scott treffen kann. Die Austelleung geht bis zum 10. Oktober und ist von Montag bis Freitag in der zeit von 12 Uhr bis 20 Uhr zu sehen. zv