Waren doch die Römer alles andere als begeistert von diesen christlichen Ritualen. Dass er aber dadurch gut 1.700 Jahre später immer noch als Schutzpatron für Liebespaare in der ganzen Welt gelten würde, das ahnte er sicher nicht. In die Geschichte eingegangen ist der Todestag des Bischofs, der 14. Februar, als Valentinstag. Der Tag, an dem sich seit Jahrhunderten verliebte Paare gegenseitig ihre Zuneigung mit kleinen und größeren Geschenken beweisen.

Der Klassiker ist es, dem anderen Blumen zu schenken. Aber auch kleine Kärtchen mit Liebesbotschaften haben noch niemals ihre Wirkung verfehlt. Wer weder das Talent noch die Geduld hat, die Kärtchen selber zu basteln oder gar dem Liebsten oder der Liebsten ein Gedicht zu schreiben, der sollte einfach mal ganz entspannt durch das Marktkauf-Center bummeln. Hier haben die Geschäfte jede Menge Ideen für zauberhafte, kleine Aufmerksamkeiten.

Valentinspostamt vom 10.-13.02.2014 jeweils von 11 – 18 Uhr

In Zeiten von E-Mails, Twitter, Facebook und Skype sind Briefe oder Postkarten fast etwas wie ein Gruß aus einer anderen Zeit. Gleichzeitig gibt es nichts Persönlicheres als eine handgeschriebene Botschaft an einen geliebten Menschen. Genau aus diesem Grund öffnet im Marktkauf-Center Harburg vom 10. bis zum 13.Februar ein Valentinspostamt.

Alle Besucher des Centers können von 11 bis 18 Uhr in diesem Postamt Valentinskarten an ihre Liebste oder ihren Liebsten verschicken. dl