Die Kinder der InselArche führen auch in diesem Jahr wieder ein Zirkusprojekt durch. Es geht um die Entdeckung der Elbinsel. Manche Kinder leben erst seit kurzer Zeit in Deutschland oder auf Wilhelmsburg.

Von 19. bis 22. August trainieren die Kinder der InselArche für eine große Zirkusvorführung, die am Sonnabend, 22. August, um 15 Uhr auf dem Rotenhäuser Feld - direkt neben dem Energiebunker an der Neuhöfer Straße präsentiert wird. Zur Vorführung mit vielen witzigen Zirkusnummern sind alle - besonders die Kinder - herzlich eingeladen.

Anschließend gibt es wieder ein Spielfest mit Hüpfburg, Waffeln, Popcorn, und vieles mehr.

Aber auch an die Erwachsenen wurde gedacht. Vom 20. bis 22. August finden um 19 Uhr Veranstaltungen im Zelt statt. Es gibt ein Fest der Sinne („riechen und schmecken“), einen Abend mit Taizé-Liedern und Gebeten und ein Fest der Völker, bei dem die Wilhelmsburger die internationale Vielfalt erleben können.

Pastor Karsten W. Mohr von der Friedenskirche: „Uns kommt es nicht auf die große Kunst an, sondern auf ein gutes, friedliches Miteinander auf der Elbinsel, in das man sich an dem Abend auch aktiv einbringen kann.“

Wer einen Gottesdienst im Zelt mit weiteren Zirkusnummern der Kinder erleben möchte, ist am Sonntag, 23. August um 10.30 Uhr herzlich eingeladen.  (cb)