Parken auf der Neugrabener Marktfläche. Das sollte es nach Ansicht des FDP-Abgeordneten Immo von Eitzen in Zukunft geben. Er hat zur Bezirksversammlung einen entsprechenden Antrag eingereicht. Die soll sich mit der Einführung des geregelten Parkens auf der Marktfläche außerhalb der Marktzeiten beschäftigen. Vorbild ist für von Eitzen der Sand in Harburg. Dort ist das Parken außerhalb der Marktzeiten seit April 2005 erlaubt. Nach Ansicht des Politikers hat es sich "rundum bewährt und die attraktivität der Harburger Innenstadt deutlich erhöht". Für Neugraben verspricht sich von Eitzen durch eine neue Regelung eine deutliche Belebung der Passage.