Bundespolizisten haben am Sonnabend im S-Bahnhof Neugraben einen Mann (44) festgenommen, der wegen Schwarzfahrens per Haftbefehl gesucht wurde. Er war volltrunken eingeschlafen, ein Atemalkoholtest ergab später den Wert von 2,3 Promille, und hatte aggressiv reagiert, als er geweckt wurde. Die Überprüfung seiner Personalien ergab, dass der Mann noch 50 Tage Ersatfreiheitsstrafe abzusitzen hat. dl

Veröffentlicht 2. August 2015