170 Euro erbeutete in der Nacht zum Montag ein etwa 25 Jahre alter Mann bei einem Überfall auf einen Taxifahrer (35). Der Täter war gegen 1 Uhr an der Moorstraße in das Fahrzeug gestiegen und hatte sich zum Ehestorfer Weg fahren lassen. Dort tat er so, als wolle er mit einem 100 Euro-Schein zahlen. Dann zückte der "Fahrgast" ein Springmesser und bedrohte den Fahrer. Der gab sein Geld heraus. Mit der Beute flüchtete der Räuber über ein Baugrundstück. Trotz Sofortfahndung der Polizei konnte der Mann entkommen.
Der Täter ist etwa 1,70 Meter groß. Er ist schlank und sportlich und hat kurze, dunkelblonde Haare. Bei dem Mann soll es sich nicht um einen Deutschen handeln. Zur Tatzeit war er mit einer schwarzen Lederjacke mit Schulterklappen, einer braunen Hose und weißen Schuhen bekleidet. Hinweise auf den Täter nimmt die Polizei unter Telefon 4286-56789 entgegen. (zv)