Riesen Jubel bei den Ersten Herren der Hockey-Sparte der Tennisgemeinschaft Heimfeld. Sie besiegten am Wochenende im Auswärtsspiel vor 90 mitgereisten Fans die Mannschaft der Eintracht Braunschweig mit 2:0 und stiegen damit in die Regionalliga Nord auf. Beide Tore schoss Florian Stiller nach kurzen Ecken.