In einen Wohnwagen, der auf dem Autohof am Georgswerder Bogen als Aufenthaltsraum für Kraftfahrer dient, ist in der Nacht zum Dienstag ein 17-Jähriger Algerier eingebrochen. Alarmierte Polizisten überraschten Anass I. noch im Wohnwagen. Als der Jugendliche zu einer Axt griff, setzten die Beamten Pfefferspray ein. Auch danach wehrte sich der 17-Jährige weiter gegen seine Festnahme. Er wurde überwältigt. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten noch ein Messer. dl