Vier maskierte und bewaffnete Männer haben am frühen Freitagmorgen eine Spielhalle an der Winsener Straße überfallen. Sie waren kurz nach 4 Uhr in den Betrieb gestürmt. Einer der Täter richtete eine Pistole auf einen der beiden Angestellten. Noch bevor der 24-Jährige die Kasse öffnen konnte, bekam er mit der Waffe einen Schlag auf den Kopf. Sein Kollege musste den Räubern das Geld geben. Mit 400 Euro Beute entkamen die Täter. Der geschlagene Spielhallenmitarbeiter erlitt eine Platzwunde am Kopf, welche im Krankenhaus versorgt werden musste. Die Täter entkamen trotz Sofortfahndung der Polizei. dl