Bei einem offenbar gezielten Überfall auf einen Schlachter am Süderelbring hat ein bislang unbekannter Mann mehr als 1000 Euro erbeutet. Das 91 Jahre alte Opfer, das als Geschäftsführer der Schlachterei arbeitet, hatte wie üblich die Tageseinnahmen zur Volksbank bringen wollen. Auf dem Weg dorthin griff ihn der Täter an. Er schlug dem 91-Jährigen auf den Arm und raubte eine Geldtasche. Dann flüchtete der Räuber über einen Hinterhof.

Die Kripo sucht jetzt Zeugen zu dem Überfall, der sich bereits am Freitag gegen 9.20 Uhr ereignet hatte. Der Täter ist Südländer. Er hat einen Kurzhaarschnitt und war dunkel gekleidet. Auf der geraubten Geldtasche ist der Schirftzug der Volksbank. Möglicherweise hatte der Räuber einen Komplizen, der den Überfall absicherte. Zudem schließt die Polizei nicht aus, dass der Täter Insiderkenntnisse hatte und exakt über das Prozedere mit den Tageseinnahmen informiert war.

Zeugen zu dem Fall möchten sich an die Polizei unter Telefon 4286-56789 wenden. zv

Veröffentlicht 11. Mai 2015