In aller Stille und kurz vor Ablauf des Vertrages hat die Bezirksversammlung insgesamt 150.000 Euro für das Citymanagement bewilligt. Damit soll die Finanzierung für weitere drei Jahre gesichert werden. Neben dem Geld aus dem Etat „Gestaltungsmittel“ der Bezirksversammlung finanzieren hauptsächlich das Phoenix-Center, die Sparkasse Harburg-Buxtehude und der Verein Citymanagement Harburg die Arbeit von Citymanagerin Melanie-Gitte Lansmann. Sie hatte die Aufgabe zum Jahresbeginn 2014 aufgenommen, war vorher Geschäftsführerin des channel hamburg e.V.. Lediglich die FDP hat gegen den Etat für das Citymanagement gestimmt. ag/zv

Veröffentlicht 30. April 2015