Mehrere hundert Euro hat ein bislang unbekannter Mann am Sonnabend bei einem Überfall auf den Autohändler Adolf Flohr an der Moorburger Straße erbeutet. Der maskierte Täter war gegen 12.30 Uhr in das Büro gekommen und hatte dort den Angestellten (52) überrascht. Der Täter bedrohte den Mitarbeiter mit einem Revolver. Der musste dem Räuber den Tresor zeigen. Daraus nahm der Täter Geld, dass er, wie auch Geld aus dem Portmonee des Mitarbeiters, in seine Jacke steckte. Dann flüchtete der Mann in Richtung Seehafenstraße. Der Räuber konnte trotz Fahndung durch acht Peterwagenbesatzungen entkommen.

Der gesuchte ist etwa 1,85 Meter groß und von schlanker Statur, 25 bis 30 Jahre alt und hat dunkle Augen. Er sprach akzentfrei deutsch und war mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert. Er trug eine dunkle Jeanshose, eine dunkle Kapuzenjacke, dünne schwarze Lederhandschuhe und war mit einem Revolver bewaffnet.

Hinweise an die Polizei unter Telefon 4286-56789. zv

Veröffentlicht 29. März 2015