Der Vertriebs- und Servicebereich Nord des Druckmaschinenherstellers Heidelberg hat sein neues, rund 4000 Quadratmeter großes Domiziel an der Hannoverschen Straße bezogen. Damit sind die ehemaligen Standorte Langenhagen und Norderstedt mit insgesamt 150 Mitarbieter des Innen- und Außendienstes unter einem Dach. Zur Eröffnung kam der Vorsitzende der Geschäftsführung, Werner Albrecht, nach Harburg.
In dem von dem Architekten Heiko Ostmann entworfenen Gebäude gibt es eine 700 Quadratmeter große Ausstellungsfläche. Etwa 2400 Kunden werden von Harburg aus betreut. (zv)