Bei einem Überfall auf die Spielhalle am Alten Postweg haben zwei Männer 150 Euro erbeutet. Die Tat hatte sich in der Nacht zum Sonnabend ereignet. Die maskierten und mit einem Messer sowie einem Revolver bewaffneten Männer waren kurz vor 23 Uhr in die Spielhalle gestürmt. Sie schubsten die Aufsicht (59) zu Boden. Dann bedrohte er die Frau mit der Schusswaffe und zwang sie zum Öffnen der Kasse während sein Komplize mit seinem Messer drei Gäste in schach hielt. Die Täter entkamen mit der Beute. Zeugen hatten sie noch kurz verfolgt, dann aber aus den Augen verloren.

Beide Männer werden als 20 bis 28 Jahre alt,  165 bis 170 Zentimeter groß und vollschlank beschrieben. Beide sprachen gebrochen Deutsch. Einer der Täter trug eine dunkle Hose und eine olivfarbene Weste, der andere eine dunkle Hose und eine schwarze, mit weiß abgesetzte Jacke. Hinweise an die Polizei unter Telefon 4286-56789. zv

Veröffentlicht 1. März 2015