Die Polizei fahndet nach vier Räubern, die am Dienstagabend gegen 20 Uhr an der Harburger Chaussee zwei 15 und 17 Jahre alte Jugendliche beraubten. Der Überfall passierte in der Nähe des S-Bahnhofes. Zwei der Täter hielten die Jugendlichen fest. Einer der Räuber sprühten den Jugendlichen Pfefferspray ins Gesicht. Dann durchsuchten die Räuber ihre Opfer. Sie erbeuteten zwei Handys. Vor ihrer Flucht sprühten die Täter erneut mit Pfefferspray auf die beiden Jugendlichen. Einer der Täter kam noch einmal zurück, raubte dem 15-Jährigen noch eine Flasche Parfüm der Marke Davidoff und schlug ihm ins Gesicht. Beide Jugendlichen wurden bei dem Überfall verletzt. sie erstatten erst bei der Polizei in Harburg eine Anzeige.

Die Täter sprachen untereinander in einer arabisch klingenden Sprache. Sie wurden von den Opfern so beschrieben:

Täter 1 (sprühte mit Pfefferspray): Etwa 185 Zentimeter groß. Bekleidet mit blauer Steppjacke.

Täter 2 (hat ein Opfer festgehalten): Etwa 180 Zentimeter groß. Trug eine Stoff-Jacke, schwarze eng geschnittene Jogginghose und Stoffschuhe.

Täter 3:  Etwa 170 Zentimeter groß. Bekleidet mit schwarzer, karierter, hüftlanger Jacke, schwarzer Jogginghose mit weißer Aufschrift, schwarzen Sportschuhen mit weißer Sohle der Marke FILA

Täter 4 („Begleiter“): Etwa 175 Zentimeter groß. Bekleidet mit schwarzer ADIDAS Sporthose, schwarzen Schuhen mit weißem Muster und weißer Sohle der Marke Nike.

Hinweise an die Polizei unter Telefon 4286-56789. dl

Veröffentlicht 18. Februar 2015